Refinanzierungsmodelle für Clubs

Teil fünf unseres Marketing Guides: In diesem Artikel haben wir dir Best Practices zusammengetragen, wie Du Wingfield refinanzieren kannst.

Mit unserer Preisstruktur tun wir unser bestes, um unsere Technologie auch den kleinsten Clubs zugänglich zu machen. Sind Budgets knapp, will zumindest eine anteilige Refinanzierung der Investition sichergestellt sein. Du findest hier Ansätze anderer Clubs.

⚠️ Achtung: Erfahrungen anderer Clubs zeigten, dass eine Extrabepreisung von Wingfield zu einer limitierten Nutzung führt. Wir raten daher unbedingt davon ab und legen dir daher eines der folgenden Refinanzierungsbeispiele ans Herz.

1) Umlage auf die Mitgliedsbeiträge

Du möchtest das Investment mit einem klaren Amortisierungsplan refinanzieren? Dann lege – frei nach dem Motto „viele Unterstützer geben kleine Beträge“ – die anfallenden Kosten auf deine Mitgliedsbeiträge um.

Im nachfolgenden Rechenbeispiel haben wir dir die kostendeckende Jahresumlage exemplarisch für verschiedene Mitgliederzahlen dargestellt. Wie Du siehst: Schon geringe Erhöhungen der Beiträge können bei entsprechenden Mitgliederzahlen viel bewirken.

☝🏼Übrigens: Das Rechenbeispiel veranschaulicht die Amortisation des Kaufpreises von 6.299 EUR exemplarisch nach einem Jahr. 

👥 Mitglieder 💸 Umlage

50

126 EUR
100 63 EUR
150 42 EUR
200 32 EUR
250 25 EUR
300 21 EUR

 

2) Erhöhung der Stundenpreise im Winter

Gleichermaßen kannst Du natürlich auch ausschließlich die Hallensaison zur Amortisierung deines Wingfield Courts nutzen. Ziehe hier eine Erhöhung deiner Platzpreise in Erwägung. Je nach Preissensibilität deiner Mitglieder lässt sich so ein nicht weiter bepreister Sommer durch die alleinigen Einnahmen aus der Wintersaison quersubventionieren.

Auch wenn Du nicht all deine Hallenplätze mit Wingfield ausgestattet hast, empfehlen wir dir erneut ausdrücklich (!), nicht nur den Wingfield Court höher zu bepreisen! Insbesondere bei laufenden Abos auf entsprechenden Plätzen könnte das zu Konflikten führen. Wollen Spieler Wingfield gar nicht nutzen, müssen aber ausschließlich auf diesem einen Platz mehr zahlen, wirst Du auf Unverständnis stoßen. 

💡 Tipp: Verkaufe deinen Mitgliedern die Erhöhung der Platzpreise mit den getätigten Investitionen in die Modernisierung der Anlage. Eine saubere Kommunikation ist hier der Schlüssel.

Hier ein Rechenbeispiel für eine Zwei-Feld-Halle 

Ausgehend von durchschnittlich 20 gebuchten Hallenstunden pro Tag und durchschnittlich 30 Tagen pro Monat, hättest Du die Investition bereits nach nur zwei Wintersaisons (á 6 Monaten) gedeckt, wenn Du deine Platzpreise um nur 1 EUR erhöhst!


 

3) 20% Cashback durch geworbene Neukunden

Empfiehl Wingfield weiter und hole dir bis zu 20% Cashback auf den Kaufpreis deiner Wingfield Box. Verbinde unser Sales Team mit Vorständen oder Sponsoren anderer Vereine und erhalte für jeden geworbenen Neukunden rückwirkend eine Gutschrift auf deine erste Wingfield Box. That's it! Mit jeder Vermittlung schaltest Du weitere Bonus-Stufen frei und kannst so deine Investition anteilig refinanzieren.

🔗 Hier geht's zum Kunden werben Kunden Programm

1de

☝🏼Übrigens: Für deine erste Empfehlung erhältst Du zusätzlich einen 100€-Gutschein für unseren Branding Shop. 💕


 

4) Für Deutsche Clubs: Einnahmen aus LK-Matches

In Deutschland werden Clubs von uns an den Einnahmen aus den LK-Matches beteiligt. Während Du mit dem neuen LK-Angebot den Spielbetrieb auf deiner Anlage erweiterst, fließen für jedes Match 5€ an dich als Anlagenbetreiber zurück. Gerade wenn Du einen Refinanzierungsmix mehrerer Instrumente anstrebst, kann dies noch einmal ein schönes "Add On" sein. 

Best Practice: TV Schwanewede 

Im TV Schwanewede wurden in den ersten 1,5 Jahren acht LK-Ligen und somit ca. 120 LK-Matches durchgeführt. Neben der Erweiterung des Spielangebots konnten so nebenbei und ohne Aufwand über 600€ eingenommen werden. Mehr erfährst Du in diesem Blogartikel.

☝🏼 Übrigens: In unserem Artikel zum Thema LK-Vermarktung haben wir dir hilfreiche Tipps und Materialien zusammengestellt, um dein neues Angebot bestmöglich zu bewerben. 


 

So wird dein Start mit Wingfield ein voller Erfolg! 

Es sieht so aus, als wärst bestens gewappnet für deinen Start mit Wingfield. 🎉 


Bildschirm­foto 2022-12-08 um 11-36-00-png

Wir unterstützen dich gerne dabei, das Beste aus deinem Wingfield Court zu holen. 

📞 Service Hotline: +49 (0) 511 51525901
💬 WhatsApp: klicke hier
📨 E-Mail:
 service@wingfield.io

Vereinbare jetzt einen Termin mit einem unserer Customer Success Experten und erfahre, wie andere Clubs Wingfield erfolgreich einbinden.