Besondere Spielregeln im Match

Wingfield zählt in Matches automatisch den Spielstand mit, um dir stets die passenden Spielstatistiken liefern zu können. Neben den allgemeinen Verhaltensregeln solltest Du hier also ein paar weitere Dinge beachten.💡

 

Die Regeln eines Tennismatches können selbst für Menschen manchmal etwas verwirrend sein. Damit neben dem Tracking der Schlagstatistiken (Geschwindigkeit, Platzierung, Höhe) auch das Scoring (Spielstand und dazu passende Match-Statistiken) auch alles richtig analysiert werden kann, solltest Du auf folgendes achten...

#1 Einspielen VOR dem Starten

Spielt euch vor eurem Match ein und startet erst im Anschluss die Match Session an der Wingfield Box. Andernfalls könnte das Einspielen schon zum Match gezählt werden. 
Match Rule #1

💡Tipp: Nutzt zum Einspielen den Freeplay-Modus, wenn Ihr die Daten hierzu im Anschluss analysieren wollt.

#2 Spielt nach den Tennisregeln

Agiert im Spiel stets nach den allgemeinen Tennisregeln. Wechselt also nur bei ungeraden Spielständen die Seiten, nehmt keine Bälle an, die klar ins aus fliegen würden und haltet euch an die korrekte Reihenfolge beim Aufschlag. 

Match-Rule #2

💡Tipp: Die aktuellen (und Achtung: sehr ausführlichen) Tennisregeln des DTB findest Du hier

#3 Seitenwechsel drücken

Die Wingfield Box nutzt bestimmte Ereignisse im Spiel, um den Spielstand mitzuzählen – der Seitenwechsel ist eines davon. Denkt daran, dass Ihr bei jedem Seitenwechsel den Seitenwechsel-Button auf dem Touchscreen der Wingfield Box klickt. Match Rule #3

💡Tipp: Damit das Klicken nicht vergessen wird und es nicht zu Missverständnissen kommt, bestimmt eine Person von Euch, die für den Seitenwechsel zuständig ist.

#4 Den Ball nach dem Punkt nicht weiterspielen

Beendet eine Rallye schnellstmöglich, nachdem ihr einen Ball „Aus“ gegeben habt und spielt den Ball im Anschluss nicht mehr lange hin und her. Andernfalls geht das System davon aus, dass Ihr den Fehler ignoriert habt, was wiederum zu Ungenauigkeiten in der Analyse führen kann.

Match Rule #4

#5 Bälle nicht über dem Kopf zurückspielen

Vermeidet es zwischen den Punkten die Bälle über dem Kopf zum Gegner zu spielen. Die Übergabe könnte sonst als Aufschlag erkannt und als neuer Punkt gewertet werden.Match Rule #5

#6 Spielt die Aufschlagspiele zu Ende

Es mag banal klingen, aber bitte beendet das Match nicht im Spiel (z.B. bei 30:30), sondern immer nur nach einem vollständigen Aufschlagspiel, damit wir die Spielverlauf richtig nachvollziehen können.Match Rule #6