So bestimmst Du den perfekten Platz für deinen Wingfield Court

In diesem Artikel erfährst Du wie der Wingfield Court aufgebaut ist sowie alle Dinge, die Du bei der Platzwahl berücksichtigen solltest. 🕵🏼‍♀️

header-Oct-02-2020-11-58-39-60-AM

Netzpfosten 🔘

Die Wingfield Box ersetzt den Netzpfosten ohne Spannmechanismus. Stelle gleich zu Beginn sicher, dass dein Netzpfosten nicht einbetoniert und dessen Fassung nicht exorbitant schief ist (eine schief stehende Box reduziert möglicherweise das „Sichtfeld“ der Kameras auf den Platz).

unvalid netpost


❌ Die Tiefe der bestehenden Bodenhülse ist geringer als 23cm
❌ Die Bodenhülse ist an ihrer schmalsten Stelle enger als 6,3cm

 

Mit dem Integrierten Netzpfosten und unseren mitgelieferten Adaptern decken wir die gängigen Bodenhülsendurchmesser ab (rund: 76mm oder 83mm; eckig: 80x80mm).

➡️ Hier lernst Du mehr über unseren Netzpfostenadapter.

 

Sichtverhältnisse 👀

Um ein optimales Tracking sicherzustellen, solltest Du bei der Seitenwahl beachten, dass sich Tageslichtquellen größtenteils im „Rücken“ der Wingfield Box befinden. In der Halle sind dies häufig große Fensterfronten (unten findest Du ein Beispiel für einen sehr schattigen Platz).

sichtverhältnisse

💡Tipp: Bedenke bei der Wahl deiner Außenplätze zudem, dass sich auch besonders schattige Umgebungen oder Gegenlicht durch die einfallende Sonne, negativ auf die Bildqualität der Baseline Camera auswirken können.

Internet & Strom 🔌

Ohne Saft geht’s nicht. Um deinen Wingfield Court in Betrieb nehmen zu können, musst Du für eine Strom- und Internetverbindung am Platz sorgen. Je nach Gegebenheiten vor Ort beeinflusst dies natürlich auch die Wahl des Platzes.

Strom

Wingfield Box und PoE-Switch benötigen jeweils einen Stromanschluss (230V).

Die Baseline Camera wird vom PoE-Switch mit Strom versorgt und ist davon ausgenommen. Die maximale Leistung des Wingfield Court liegt bei ca. 200W (Wingfield Box ≈ 140W + PoE-Switch 60W). Für den Stromverbrauch kann im Standby mit 5W und während der Nutzung mit 70W gerechnet werden.

➡️ Hier findest Du weitere Informationen zur Stromversorgung

 

Internet

Um nach dem Spielen zügig auf seine Daten zugreifen zu können, empfehlen wir eine Upload-Geschwindigkeit von mindestens 10mbit/s.

➡️ Tipps und Lösungen zum Internet

 

💡Tipp: Solltest Du bereits eine Internetverbindung am Platz haben, kannst Du deren Geschwindigkeit ganz einfach unter www.speedtest.net testen. Der Test eines WIFI-Signals sollte auf dem ausgewählten Platz erfolgen.

Nutzung 🎾

Überlege dir genau, wie das System genutzt werden soll. Bleibt die Anwendung lediglich den Coaches auf einem der Trainingsplätze vorbehalten oder soll jeder deiner Kunden / Mitglieder die Möglichkeit haben Wingfield zu nutzen?

💡Tipp: Solltest Du nicht direkt mehrere deiner Plätze ausstatten wollen, empfehlen wir dir zunächst mit dem Trainingsplatz zu starten. Durch eine feste Einbindung ins Training, wird die Nutzung auch außerhalb dessen schnell zur Normalität.

📎 Lade dir die hier den Leitfaden für die optimale Platzwahl herunter!

 


Du stehst gerade auf dem Platz und weißt nicht mehr weiter? Wir sind für dich da!

📞 Service Hotline: 0511 51525901
💬 WhatsApp: hier klicken
📨 E-Mail:
service@wingfield.io